Bereits mit dem Projektstart an das Projektende denken

Zu Beginn eines IT-Projekts gibt es viele Dinge umzusetzen: Projektauftrag fixieren, Stakeholder identifizieren, Risiken analysieren, das Team organisieren, Projekträume besorgen, Arbeitsbedingungen schaffen, Ziele definieren, Organisations- und Kommunikationsstrukturen schaffen ….. oftmals denkt man zu diesem frühen Zeitpunkt aber noch nicht an das Ende des Projekts und die damit verbundene, erfolgreiche Projektabnahme. Viele IT-Projekte beginnen sich erst zu einem sehr späten Zeitpunkt mit dem Thema Abnahme zu beschäftigen – erst wenn diese näher rückt wird über Abnahmekriterien nachgedacht, diskutiert – nicht selten auch zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer gestritten. Als Beispiel aus dem Projektleben: ein lange andauerndes Projekt geht zu Ende – nach langen Jahren der Spezifikation und Bereitstellung von Teillieferungen geht es gegen Ende des Projekts daran, die gesamte Lösung in einer […]

Agiles Vorgehen in Festpreis-Projekten

Ist es möglich, agil vorzugehen und sich dabei in einem festen monetären Rahmen zu bewegen? Eine gute Frage, wenn man bedenkt dass Agilität im Wesentlichen damit verbunden ist (zumindest die unter diesem Schlagwort postulierten Vorgehensweise zur Softwareentwicklung), dass man ein Projekt auf Basis grob umrissener Anforderungen beginnt und diese erst „scheibchenweise“ soweit detailliert, dass sie ohne weiteren Interpretationsspielraum und eindeutig realisiert, getestet und abgenommen werden können. Denn hier ergibt sich natürlich sogleich die klassische Frage „wie gieße ich etwas in einen Festpreis (respektive schätz die zur Umsetzung notwendigen Aufwände), wenn ich mich zum Zeitpunkt der Preisfindung auf einem Detaillierungsgrad (bzgl. der Ausformulierung der Anforderungen) befinde, der keine belastbare Aussage hierzu zulässt? (wobei ich die Frage, wann genau der Zeitpunkt gekommen […]