abgeschlossen: Optimierung des Projektegelwerks eines IT-Dienstleisters der Energieversorgung

Aufgrund des Projekts Reviews bei einem überregionalen IT- und Prozess-Dienstleister der Energieversorgungsbranche hatte sich herausgestellt, dass die dort eingesetzten Regelwerke zur Durchführung von Projekten Schwachstellen aufweist und daher nicht durchgängig genutzt wird. Insbesondere die Besonderheiten der Steuerung von Projekten im Festpreiskontext war dort nicht berücksichtigt. Die Fehler in der Steuerung eines solchen Projekts hatten zu erheblichen Mehrkosten geführt (siehe hier). Das Rollenmodell und die Beschreibungen der Funktionen im Projektmanagement wurden grundlegend überarbeitet, und den Strukturen des Dienstleisters sowie des Lessons Learned aus vergangenen Projekten entsprechend angepasst. Die Vorgaben und Empfehlungen wurden aufgrund eines idealtypischen Ablaufs eines Projekts beschrieben und angepasst, sodass die überarbeitete Form des Regelwerks projekt- bzw. prozessbezogen aufgesetzt sind. Im Gegensatz zu einem lehrbuchartigen Aufbau eines Regelwerks können […]

abgeschlossen: Projekt Review Migrationsprojekt nach IS-U

Ein überregionaler IT- und Prozess-Dienstleister hat eine Migration eines Abrechnungssystems für einen Lieferanten durchgeführt. Hierbei wurden Daten und Prozesse aus einer nicht-SAP-Umgebung in ein Template SAP IS-U System mit standardisierten Erweiterungen für Marktkommunikation, Kundenservice, Portal & Reporting übernommen. Ausgewählte Prozesse wurden vom Vorlieferanten bzw. dem Kunden in eine BPO-Dienstleistung überführt. Das durchgeführte Migrationsprojekt wurde als Festpreis-Projekt durchgeführt. Leider kam es dabei zu einer deutlichen Überziehung des geplanten Projektbudgets. Um die Ursachen hierfür aufzuarbeiten, wurden wir auf Basis der Mischung aus methodischer und fachlich-inhaltlicher Sicht beauftragt, diesen Review durchzuführen. Auf Basis mehrerer Sichtungen und Workshops wurden u.a. Schwachstellen in den aktuellen unternehmensweiten Vorgaben zur Projektvorgehensweise identifiziert und entsprechender Handlungsbedarf aufgezeigt.

abgeschlossen: Projekt Neuplanung in der Stahlindustrie

Auf Basis des im Juni und Juli durchgeführten Project Health Checks bei einem namhaften, global operierenden Unternehmen der Stahlindustrie erfolgt nun die Neuplanung des Projekts. Ausgehend der im Review identifizierten methodischen Optimierungspotentiale werden im Zuge einer einwöchigen Workshopserie die restlichen Aufgaben im Projekt identifiziert, bewertet und beplant. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Einflüsse aus dem Umfeld des Projekts. In Betrachtung dieser sowie der fachlichen und technischen Risiken werden Handlungsoptionen und Entscheidungsvorlagen für den Lenkungskreis des Projekts vorbereitet. Abschluß wird die gemeinsame Präsentation der Planungsergebnisse und Entscheidungsvorlagen durch Projektleitung und Berater vor dem Lenkungskreis bilden.

abgeschlossen: Project Health Check in der Stahlindustrie

Bei einem namhaften, global operierenden Unternehmen der Stahlindustrie läuft ein Projekt zur Optimierung von Sheduling und Planung im Vertrieb auf Basis SAP APO. Zur Konfiguration und Integration dieser Softwarelösung wird das Projekt gemeinsam mit dem Softwarehersteller gesteuert und umgesetzt. Aufgabe ist es, den aktuellen Status des Projekts zu ermitteln und mögliches Optimierungspotential aufzuzeigen. projektpunkt unterstützt dieses Projektreview maßgeblich durch die fachliche Organisation, die Durchführung von Interviews, Analyse der Projektdokumentation, die Präsentation der Reviewergebnisse sowie durch das Einbringen fachlicher Expertise in der Steuerung von Projekten auf Basis von SAP-Lösungen. Dieses Review – oder auch Health Check – wird innerhalb von rund 2 Wochen, parallel zu laufenden Projektaktivitäten, durchgeführt werden. Die Ergebnisse des Health Checks werden noch im laufenden Monat präsentiert werden.

Beistellungen – was der Auftraggeber zum Projekterfolg beisteuert

Im Zuge der meisten IT-Projekten wird die Entwicklung neuer bzw. die Anpassung bestehender Software nicht durch die Organisation der späteren Anwender durchgeführt, sondern Dienstleister zur Durchführung der Änderungen beauftragt. Häufig findet man hierbei die Erwartungshaltung des Auftraggebers, dass es mit Abschluss der Verhandlungen mit den anbietenden Dienstleistern und der Beauftragung des ausgewählten Auftragnehmers mehr oder weniger getan ist. Worum handelt es sich bei solchen „Beistellungen“? In der Regel geht es dabei um die Zuarbeit des Auftraggebers zu Fachkonzepten und Spezifikationen, den Review und die Abnahme dieser Konzepte, Bereitstellung von Entwicklungs-, Test- und Produktivumgebungen, den Anwendertest und die Abnahme der zur Verfügung gestellten Lösung. Nicht selten geht es hier aber auch um das sogenannte „Cut Over“, also die Übergabe der Lösung […]

Der Project Health Check

Manchmal wollen Projekte einfach nicht laufen. Immer wieder kommt es zu Verzögerungen, es muss weiteres Geld investiert werden, die Stakeholder werden immer ungehaltener, der Stopp bzw. die Rückabwicklung drohen. Was tun? Lassen Sie das Projekt und dessen Zustand durch einen Unbeteiligten bewerten. Durch eine Sichtung der Projektdokumentation, gezielten Interview mit Projektbeteiligten und Stakeholdern sowie dem kurzzeitigen „Mitlaufen“ im Projekt kann ein erfahrender Projektmanager schnell erkennen, wo die kritischen Stellen im Projekt sind, woraus sich Risiken ergeben und welchen Handlungsspielraum bzw. welche Möglichkeiten es gibt, Ihr Projekt doch noch zu einem erfolgreichen Ende zu führen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Situationsanalyse von IT-Projekten. Mit Hilfe einer bewährten Vorgehensweise und einer umfangreichen Checkliste ist es möglich, auch in wenigen Tagen […]