Projektmanagement ist Plan-B-Management

Wenn ich auf den Plan des Projekts schaue, welches ich gerade als Projektleiter abschließe stelle ich fest, dass sich dieser vom ersten Tag seiner Existenz bis zum Abschluss kontinuierlich verändert hat. Und das nicht, weil es permanent Verzug gab der nachgeplant werden musste, oder zusätzliche Anforderungen die eingebracht wurden. Nein, inhaltlich wie auch von der Zeitplanung (des Endtermins) hat sich eigentlich so gut wie nichts verändert. Aber die Struktur der Umsetzung, die Zuordnung der Ressourcen der Schnitt der Meilensteine, deren Menge und Detaillierungsgrad haben eine deutliche Evolution erfahren. Macht sich „gutes Projektmanagement“ eigentlich daran fest, möglichst früh einen möglichst detaillierten Plan zu haben und diesen möglichst stringent „abzufahren“? Das würde bedeuten, dass man initial einen Plan aufstellt und diesen nie […]