GPM-IPMA Level B die Vierte und Letzte

So – es ist geschafft! Am Montag war ich zur Abschlussprüfung bei der GPM in Nürnberg: eigentlich eine Stunde Gespräch, um die Inhalte der Projektstudienarbeit zu verifizieren. Nun, an einigen Stellen war ich wohl etwas zu innovativ ;) – mein Gespräch war dann mehr eine Diskussion, dauerte 2 Stunden aber das Ergebnis war dann positiv:

Demnächst darf ich mein Zertifikat in der Post finden, welches mir den GPM IPMA Senior Projektmanager Level B zertifiziert. Mehr Zertifizierung geht in Sachen operatives Projektmanagement nicht.

Meine PSA (Projektstudienarbeit) hatte übrigens den Umgang mit Anforderungen in meinem letzten Projekt zum Inhalt. der Klassiker: anfänglich undetailliert und sich im Projektverlauf ständig erweiternd oder ändern. Dazu wird es an anderer Stelle sicherlich noch mehr von mir zu hören geben.

Dieser Beitrag wurde unter Projektmanagement abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf GPM-IPMA Level B die Vierte und Letzte

  1. Stefan sagt:

    Hallo,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Level B. Ich beginne gerade mit den Vorbereitungen zum Level B und wollte mal Fragen ob Du mir Tips geben kann wo man eine “Muster- Projektstudienarbeit” findet um sich mal ein Bild davon machen zu können. Bin über jeden Hinweis dankbar

    Bis dahin

    Viele Grüße Stefan

    • Kaiser, U sagt:

      Hallo Stefan,
      auch ich kann nur gratulieren.
      Da ich ebenfalls derzeit in den Vorbereitungen zur Level B Zertifizierung stecke, bin auch ich an Tipps interessiert. Darüber hinaus hab eich mich schon ein wenig mit der Strukturierung meiner Projektstudienarbeit beschäftigt und frage mich nun, ob ich auf dem richtigen Weg bin.
      Solltest Du einen Hinweis für mich haben, bzw. wie mein Vorredner schon beschrieben hat, eine “Muster-PSA”, würde ich mich sehr darüber freuen.

      Vielen Dank und viele Grüße,
      Kaiser, U.

  2. Axel Steinhart sagt:

    Hallo Herr Günther,
    möchte mich Höherzertifizieren lassen. Mir fehlt aber zur PSA der “Faden”.
    daher meine Frage an Sie haben Sie mir einen Tipp für eine Muster PSA.
    Im voraus vielen Dank für Ihre Bemühung!
    MfG
    A. Steinhart

    • Stefan Günther sagt:

      Hallo Herr Steinhart,

      der rote Faden für die PSA ist relativ simpel – und das ist wortwörtlich zu verstehen. Sie beschreiben ein Projekt aus Ihrem Lebenslauf und stellen dar, wie Sie die Elemente gemäß der “Bibel” (“Kompetenzbasiertes Projektmanagement”) also der Sichtweise der GPM angewendet haben.

      Hier ist keine Transferleistung gefragt, wie man das z.B. aus Hausarbeiten des Studiums kennt – es geht ausschließlich darum zu belegen, dass Sie die Templates der GPM eingesetzt haben. Und das möglichst 1:1, Abweichungen (auch wenn begründet) oder gar Weiterentwicklungen sind nicht gern gesehen. So sind zumindest meine Erfahrungen mit zwei Prüfern der “alten Schule” ….

      Viel Glück und viel Spaß :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>